Münchner Wohnen wird besiegelt

Ein historischer Moment für ganz München

Im kleinen Sitzungssaal des Rathauses wurde die Gründung der Münchner Wohnen, der neuen, einzigen Wohnungsbaugesellschaft der Landeshauptstadt beurkundet. Ab dem 1. Januar 2024 entsteht dieses Unternehmen aus GEWOFAG und GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH: Die Münchner Wohnen ist der größte Wohnungsbaukonzern Süddeutschlands mit fast 70.000 Wohnungen, in denen jede*r zehnte Münchner*in leben wird. 

Bürgermeisterin Verena Dietl (Mitte) hat für die Landeshauptstadt die Unterschrift geleistet, Dr. Doris Zoller, Vorsitzende der Geschäftsführung (li.) und Christian Müller (2.v.re.), Geschäftsführer, für die GEWOFAG und Geschäftsführer Armin Hagen für die GWG München (re., mit auf dem Bild Notar Dr. Hans-Joachim Vollrath von Dr. Robert Walz & Dr. Hans-Joachim Vollrath Notare.) 

Ein zentraler Schritt im Fusionsprozess ist damit getan. Verena Dietl und Dr. Doris Zoller nutzten den Moment, um allen Beteiligten bei diesem Projekt ihren großen Dank auszusprechen. Rechtlich ist die Fusion damit abgeschlossen, ab Januar bündeln wir unsere Kräfte, um unseren Auftrag, günstigen Wohnraum für die Münchner*innen bereitzustellen, noch besser nachkommen zu können. 

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Lachen für die Nachbarschaft!

Heute, am 24. Januar, ist der Welttag des herzhaften Lachens, englisch Global Belly Laugh Day. Ziel ist es, ein Lachen 24 Stunden lang um die Welt zu schicken.